Die Falken Unterbezirk Bochum

Cybermobbing, Abzocke, Sucht, ungeeignete Inhalte, Datenschutz und Sucht, da muss etwas getan werden!

Mit der Erschließung des Internets als häufig dominierenden virtuellen Erfahrungs- und Lebensraum von Kindern und Jugendlichen sind allerdings nicht nur Chancen, sondern ebenso Gefahren verbunden. Cybermobbing, Abzocke, Copyrightverletzung, Sucht, Datenschutz bzw. ungeeignete Inhalte erfordern eine Reaktion der Pädagogen in Jugendarbeit und Schule.

So entstand Ende des Jahres 2010 die Idee in Bochum ein dauerhaftes, finanziell niederschwelliges Angebot des Erwerbs eines Computerführerscheins für Kinder, Jugendliche und Eltern zu implementieren, der sowohl technische als auch soziale Fertigkeiten im Umgang mit dem PC und dem Internet vermittelt.

Ziel der medienpädagogischen Veranstaltungen für Eltern ist es, die Zielgruppe darüber zu informieren, was Kinder und Jugendliche im Internet machen und nutzen, welche Gefahren dabei entstehen, wie man die Risiken minimieren kann und an wen man sich wenden kann, falls eine bedrohliche Situation entstanden ist.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Jugendschutz des Jugendamtes Bochum und der Schiller Schule sollen weitere Angebote für Jugendliche und Eltern entwickelt werden. Die Beteiligten betrachten diese Zusammenarbeit als Win-Win-Situation, wobei die Lehrkompetenz der Schule, die Erlebnispädagogik der Jugendhilfe und die Sachkompetenz des Jugendschutzes hervorragend zusammenspielen.

Wir laden sie herzlich ein zu einem Pressetermin auf Dienstag, den 21. Juni 2011 um 11.00 Uhr in die Schiller Schule an der Königsallee.