Die Falken Unterbezirk Bochum

Tag der Arbeit und Demo gegen die NPD-Veranstaltung

Der 1. Mai war in diesem Jahr noch erreignisreicher als in den Vorjahren. Anlässlich der zentralen DGB-Kundgebung für NRW in Bochum und der angemeldeten NPD-Demonstration, haben wir uns in diesem Jahr besonders vorbereitet. Neben unseren Rote-Karte-Flyern haben wir eine große T-Shirt-Aktion mit Anti-Nazi-Motiv vorbereitet und erfolgreich durchgeführt.

Früh morgens um 08:30 Uhr haben wor unseren Aktionsstand auf dem Rathausvorplatz aufgebaut. Groß und Klein konnten an unserem Stand T-Shirts mit unserem Motiv gestalten. Während der Gestaltung konnten wir auf die Gegenveranstaltung aufmerksam machen und unseren Flyer geziehlt verteilen.

Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene waren von der Aktion sehr angetan und haben ihr Demo-Outfit gerne um ein stylisches Shirt erweitert.

Geschenke für Hannelore Kraft und Thomas Eiskirch

Unsere Mädels Chantal und Natascha ließen es sich nicht nehmen unsere Ministerpräsidentin und unseren Oberbürgermeister mit einem Shirt und Infomaterial zu beschenken. Trotz einer Wartezeit von 60 Minuten blieben die beiden hartnäckig und überreichten die Geschenke.

Herr Eiskirch besuchte im Anschluss seiner Rede unseren Aktionsstand und erkundigte sich über unser Projekt. Zum Abschluss gab es noch ein paar Fotos mit dem Team.

Kein Platz für Nazis in Bochum

Der Abschluss für unser Team war natürlich die Gegenveranstaltung zur NPD-Demonstration. Geschlossen ist das Eumel- und Falken-Team, nach Abbau auf dem Rathausvorplatz, der NPD-Demo entgegengetreten. Wir haben uns der zentralen Gegenveranstaltung angeschlossen und eindeutig Farbe bekannt! Unsere Rote-Karte-Flyer fanden unter den Demo-Teilnehmern reißenden Absatz.

Wir haben keinen Platz für rechtes Gedankengut in Bochum!!!

Das Eumel-Team bedankt sich bei allen Gegenveranstaltungsakteuren und Unterstützern rund um den 1. Mai! Das war ein klares Zeichen gegen Rechts und für internationale Solidarität!!!!

Euer Eumel-Team