Die Falken Unterbezirk Bochum

Den Bürgerinnen und Bürgern in Bochum-Hamme stehen 56.000 Euro aus dem so genannten „Verfügungsfonds Hamme“ zur Umsetzung von Stadtteil-Projekten zur Verfügung, die der Eingliederung von Geflüchteten dienen. Das Geld stammt aus dem Sonderprogramm NRW „Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen“ und Mitteln der Stadt.

Die Bandbreite förderungsfähiger Projekte ist groß: Veranstaltungen, Workshops oder Kurse mit Kindern und Jugendlichen, Familien oder Senioren, Integrations- und Kulturprojekte, aber auch kleinere Maßnahmen zur Aufwertung des Stadtteils können gefördert werden. Aufgrund des speziellen Förderhintergrundes sollen diese Veranstaltungen und Projekte insbesondere den Zugang und die Teilhabe von Geflüchteten ermöglichen.

Der „Verfügungsfonds Hamme“ unterstützt bürgerschaftliche Projekte mit der genannten Zielsetzung mit maximal 5.000 Euro pro Projekt. Die Projekte sollen dem Stadtteil Hamme sowie den Bewohner/-innen zu Gute kommen. Über die Verteilung der Gelder entscheidet ein Stadtteilbeirat, der sich aus 9 Mitgliedern zusammensetzt und sich in den kommenden Wochen zu einer ersten, konstituierenden Sitzung trifft.

Grundsätzlich kann jede/r die Förderung eines Projekts beantragen. Dies können Ansässige, Gruppen, Initiativen, (Förder-)Vereine, Einrichtungen und Verbände, aber auch Menschen sein, die in Hamme ihrem Beruf nachgehen, ihre Freizeit verbringen oder sich für den Stadtteil einsetzen wollen.


Vorschläge können im Quartiersmanagement HaRiHo oder bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Auf der Homepage der Stadt Bochum (www.bochum.de/stadterneuerung) werden in Kürze weitergehende Informationen zum Verfügungsfonds, insbesondere zur Antragsstellung, bereitgestellt.

Bis Ende Mai ist das Quartiersmanagement HaRiHo im Bürgerhaus Hamme aufgrund von Umbauarbeiten nicht für Besucher zugänglich – bleibt aber per Telefon und Mail erreichbar.

Anfragen und Informationen:


Frau Daria Stolfik und Frau Beatrice Röglin, Quartiersmanagement HaRiHo – die Stadtteilpartner, Stadtteilbüro: Amtsstraße 10-12, 44809 Bochum, Tel.: 0152 - 549 62 52 8 oder 0152 – 561 70 82 9, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herr Gerrit Pannenborg, Amt für Stadtplanung und Wohnen; Tel: 0234/910 3709;
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Termine

Juni 2018:
Fr. 29.06.2018:  Spielplatzfest Südpark
Die Spielplatzpaten und der Verein Tiergehege Südpark e.V. laden ein zum alljährlichen Spielplatzfest
15:00-18:00, KSP Südpark - Wat
Sa. 30.06.2018:  Sommerfest der Schützen Am Hausacker
14-18 Uhr
Juli 2018:
So. 01.07.2018:  Spielstraße
10-14 Uhr, Freigrafendamm - sieht man in der Ecke Liebfrauen
Fr. 06.07.2018:  Spielstraße Anette-von-Droste-Hülshoff
13-16 Uhr
Fr. 06.07.2018:  Spielstraße Lessing Schule
17-20 Uhr
Sa. 07.07.2018:  Begegnungsfest und Spielplatzfest Wabenweg
Das Seniorenzentrum und die Spielplatzpaten laden ein zum Begegnungsfest.
13:00-17:00, KSP Wabenweg
So. 08.07.2018:  Spielmobil
13-16 Uhr
Do. 12.07.2018:  Spielstraße Märkisches Gymnasium
13-15:30 Uhr
Fr. 13.07.2018:  SPD OV + Spielplatzfest Düppelstr.
Fr. 13.07.2018:  Plan B Spielstraße Gefl
14-18 Uhr
Mi. 18.07.2018:  Eltern-Kind-Sommerferienaktion
"Entdecke den Hofsteder Bach!"
10:00 -14:00
Anlagen:

Mi. 18.07.2018:  Spielstraße Bürgerhaus Oststadt
15-18 Uhr, Schultenweg 37-41 Essen
Di. 24.07.2018 - Mo. 06.08.2018:  Ferienfreizeit St. Maximin, Südfrankreich
. . .
© 2018 CKalender-Service 2018 - Ein Produkt von medialines Online-Systeme

Falken Bochum und Inklusion