Die Falken Unterbezirk Bochum

 

Stadtteilprojekte

 


Projektkoordinatorinnen Hamme / Hofstede / Riemke:

Beatrice Röglin, Tel.: 0152 / 56170829, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Daria Stolfik, Tel.: 0152 / 54962528, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HaRiHo bei Facebook: https://www.facebook.com/Stadtteilpartner

 

Letzten Freitag (5.9.14) hat der Mutter-Kind-Treff für Mütter mit Kindern im Alter von 0 bis 4 Jahren und werdende Mütter im 1. Obergeschoss des Bürgerhauses in der Amtsstr. 10-12 in Hamme eröffnet.

"HaRiHo - Die Stadtteilpartner" freuen sich als Kooperationspartner dieses Projekts, das außerdem vom städtischen Kinder- und Jugendfreizeithaus Hamme und der Familienbildungsstätte der Stadt Bochum gestaltet wird, über die vielen Mütter und Kinder, die die Eröffnung zu einem lebhaften und bunten Ereignis gemacht haben. 

 

Ab jetzt kann der offene Treff jeden Freitag in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr genutzt werden. Bis 11.00 Uhr kann durch eine Förderung des Projekts über das Jugendamt der Stadt Bochum eine Kinderbetreuung und eine Elternberatung angeboten werden. Die letzte Stunde können die Besucherinnen selbst mit ihren Kinder gestalten und den Morgen ausklingen lassen.

 

Schauen Sie doch beim nächsten Termin am 12. September vorbei!

"HaRiHo - Die Stadtteilpartner", die sich seit 2013 für die Belange der Kinder, Jugendlichen und Familien in den drei Stadtteilen Hamme, Riemke und Hofstede einsetzen, haben in Kooperation mit Studenten der evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe im Mai 2014 eine aktivierende Befragung in Hofstede und Riemke durchgeführt. 
Die Umfrage sollte dazu dienen herauszufinden, wo der Schuh in den Stadtteilen drückt und daran anschließend bedarfsorientierte Angebote zu platzieren.
 
Bei der Befragung der Kinder und Jugendlichen in Hofstede hat sich herauskristallisiert, dass insbesondere für den Erhalt und die Gestaltung der Spielplätze in Hofstede Unterstützungsbedarf besteht. 
Ehrenamtliches Engagement und die Mitgestaltung des Stadtteilteils durch die Bewohner ist für unsere Arbeit von großer Bedeutung, denn durch den direkten Austausch können wir erfahren, was die Menschen wollen und gemeinsam noch mehr für den Stadtteil bewirken. Daher suchen wir nun interessierte Bewohner, Schulen, Kindergärten, Sportvereine, Parteien, Kirchen, Firmen usw., die sich vorstellen können eine Spielplatzpatenschaft zu übernehmen. 
 
Gesucht werden Paten für die Spielplätze 

„Gemeindestraße“, „Tilsiterstraße“, „Hordeler Straße“, „Hofwiese“ sowie für die Bolzplätze an der Dorstener Straße und am Nordwest-Bad.
 
Wie kann man sich engagieren?
 
Je nach verfügbarer Zeit kann man...
- sich allein oder als Gemeinschaft regelmäßig um einen Spielplatz kümmern,
- Informationen über beschädigte Geräte oder verunreinigte Anlagen weiterleiten,
- Hundebesitzer freundlich aber bestimmt darauf hinweisen, dass ein Spielplatz keine Hundetoilette ist,
- Kindern Anregungen zum Spielen geben,
- Spielplatzfeste veranstalten oder
- bei Konflikten auf dem Spielplatz durch ein Gespräch vermittelnd eingreifen
 
Dabei gehen die Spielplatzpaten keinerlei finanzielle Verpflichtung ein und werden von "HaRiHo - Die Stadtteilpartner" und Marc Pattmann, dem Verantwortlichen des Projekts "Spielplatzpaten Bochum", unterstützt und beraten.
 
Wer sich vorstellen kann eine Patenschaft zu übernehmen, kann sich bis zum 26.9.14 per Mail oder telefonisch bei den Stadtteilpartnern melden. Diese koordinieren dann gemeinsam mit Ihnen alle weiteren Schritte.
 
Ansprechpartnerin:
Beatrice Röglin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0152-56170829

Am Sonntag, den 24.08.14 findet in der Zeit von 11.00 – 19.00 Uhr der „Hammer Treff“ statt, der traditionell jedes Jahr vom Ortsverein der SPD auf dem Amtsplatz in Bochum-Hamme organisiert wird.

 

Neben zahlreichen Vereinen, Initiativen, Institutionen, Künstlern und Ehrenamtlichen beteiligen sich auch „HaRiHo – Die Stadtteilpartner“ mit einem Bücher- und Kinderspielzeugstand an dem Fest. Die dadurch eingenommenen Spenden möchten die Projektkoordinatorinnen Beatrice Röglin und Daria Stolfik für neue Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sowie Familienbildung in Hamme nutzen.

 

Zum Programm und Angebot gehören neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit Live-Musik ein umfangreiches Speisen- und Getränkeangebot, Spiel-, Bewegungs- und Kreativaktionen für Kinder sowie einiges mehr.