Die Falken Unterbezirk Bochum

Übermittagsbetreuung 2010/2011

 

Schule: Märkisches Gymnasium

Saarlandstraße 40

44866 Bochum

Betreuer: 1 Diplom Sozialarb

eiterin in Teilzeit

1 pädagogische Hilfskraft

1 Studentin der Sozialen Arbeit

9 Helferschülerinnen der Jahrgan

gsstufen 11/12

 

Angemeldete Schüler/Schülerinnen: 26 SchülerInnen (5. Klasse)

6 SchülerInnen (6. Klasse)

Räume: 2 Klassenräume

1 Besprechungs- und Lagerraum

Schulhof

Pausenhalle

Turnhalle

Angemietete Lehrküche in der Kath. Familienbildungsstätte Gertrudenhof Wattenscheid

 

Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

12:30 – 13:20

Freie Zeit zum Spielen und Chillen

Freie Zeit zum Spielen und Chillen

Freie Zeit zum Spielen und Chillen

Freie Zeit zum Spielen und Chillen

---------

13:20 – 13:40

Ruhe- oder Bewegungspause

Ruhe- oder Bewegungspause

Ruhe- oder Bewegungspause

Ruhe- oder Bewegungspause

---------

13:40 – 14:00

Mittagsimbiss

Mittagsimbiss

Mittagsimbiss

Mittagsimbiss

---------

14:00 -14:45

Hausaufgaben, Lernen und Vorbereiten auf Klassenarbeiten

Hausaufgaben, Lernen und Vorbereiten auf Klassenarbeiten

Hausaufgaben, Lernen und Vorbereiten auf Klassenarbeiten

Hausaufgaben, Lernen und Vorbereiten auf Klassenarbeiten

---------

14:45 –

 

bis 15:30

Kreativ-AG

bis 16:00

Tanz AG

bis 15:30

Fantasie/Theater AG

bis 15:30

Fotostory-AG; Kochen (1x monatlich)

---------

 

Ziele:

  • Begleitung und Unterstützung der Kinder im neuem Umfeld

(Schulwechsel Sek. I)

  • Förderung von Selbständigkeit
  • Stärkung der sozialen Kompetenzen
  • Förderung des Kontaktes von Unterstufen- und Oberstufenschülerinnen
  • Schaffung von Angeboten zur Bewegung, Entspannung und Kreativität
  • Vermitteln von verschiedenen Lernmethoden
  • Förderung des Gruppengefühls
  • Anleitung von Helferschülern

 

Angebote/ Maßnahmen:

Das Angebot der Übermittagbetreuung umfasst eine pädagogische Betreuung der Schülerinnen, eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung, eine gemeinsame Mittagspause sowie Spiel-, Bewegungs- und Kreativangebote. Zusätzlich unterstützen Maßnahmen wie die Hip-Hop-AG das Bedürfnis der Kinder nach Bewegung und Rhythmus. Die 1 x monatlich stattfindende Koch-AG fördert den Umgang mit gesunden Lebensmitteln, die Zubereitung von Speisen und die Gemeinschaft der Schülerinnen.

 

Die angemeldeten Schülerinnen kommen nach Unterrichtsende in die Betreuungsräume. Hier haben sie die Möglichkeit zum Gespräch mit den Mitarbeiterinnen oder mit gleichaltrigen Freunden. Die Auswahl der Angebote ist den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder angepasst.

Die gemeinsame Mittagspause im Schülercafé ist für alle Schülerinnen wichtiger Bestandteil des Ablaufes. Hier können sie in Ruhe einen Imbiss zu sich nehmen und mit Freunden reden, bevor sie sich ihren Hausaufgaben zuwenden.

Die Kinder werden zu den Hausaufgaben in zwei verschiedene Gruppen eingeteilt, Klassen bleiben allerdings immer zusammen. Die Helferschülerinnen unterstützen die Schülerinnen für ein Schuljahr 1x pro Woche bei den Hausaufgaben. Sie erhalten für ihr ehrenamtliches Engagement ein Zertifikat und einen Eintrag auf dem Zeugnis.

Während der Hausaufgabenzeit sind in jedem Raum zwischen 3-4 Betreuer.

Die Schülerinnen erhalten bei Bedarf Hilfe und Unterstützung und werden zum selbständigen Lernen angeleitet. Darüber hinaus werden verschiedene Methoden zum Lernen von Vokabeln vorgestellt und Lernmaterial für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss an die Hausaufgabenbetreuung folgen verschiedene Arbeitsgemeinschaften, die für Abwechslung und Entspannung sorgen.