Die Falken Unterbezirk Bochum

Frei nach dem Motto: „Wir können auch groß feiern!“, entstand rund um die Patenschaft KSP Ehrenmal des Falkenheim „Klecks“, ein großes Parkfest für den Sozialraum Wattenscheid-Mitte. Zum Anlass des fünften Weltspieltags am 28. Mai, fanden in Bochum vier Spielplatzfeste statt. Unter dem Motto „Gemeinsam Spielen!“, haben sich Familien, Nachbarschaftsinitiativen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen dazu aufgerufen gefühlt, eine beispielgebende und öffentlichkeitswirksame Aktion durchzuführen.

 

So fand am Mittwoch dem 30. Mai 2012 auch ein Spielplatzfest auf dem Platz am Ehrenmal statt. Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Kinderhilfswerks im Rahmen des „Bündnis Recht auf Spiel“ und der Organisationsleiterin Angelika Lücke (Projektkoordinatorin Bildung(s)gestalten), wurde ein tolles Programm für groß und klein, auf die Beine gestellt.

 

Der Stadtsportbund stellte eine Hüpfburg sowie eine Kart-Bahn zur Verfügung, viele Kinder ließen sich schminken und Die Falken Bochum boten ein Street-Art-Projekt an. Dort konnten die Kinder „Brettchen“ mit ihrer Lieblingsfarbe grundieren, eine Schablone ihrer Wahl anfertigen und diese mit Sprühfarben auf ihr „Brettchen“ sprayen, welches sie natürlich mit nach Hause nehmen durften.

 

Ein besonderes Highlight war das Bühnenprogramm, das von einer Kinder-Trommelgruppe der AWO-Kita Bußmannsweg (die Trommeln waren Gymnastikbälle), eröffnet wurde. Außerdem traten die Hip-Hop-AG der Märkischen Schule sowie X-Vision auf.

Um die Verpflegung kümmerte sich das „Falkenheim Klecks“ am Bußmanns Weg, welches auch Tische und Bänke für die verschiedenen Aktionen zur Verfügung stellte. Das Spielplatzfest zum Weltspieltag 2012 endete mit vielen zufriedenen Eltern und Kindern und war damit ein voller Erfolg.