Die Falken Unterbezirk Bochum

Die Turngeräte defekt, der Bolzplatz dunkel, feucht und unbenutzt: Der Spielplatz an der Thüringer Straße war zuletzt alles andere als ein magischer Anziehungspunkt für die Kinder und Jugendlichen im Westend. Für 190 000 Euro gestalten das Grünflächen- und Planungsamt im Stadtumbau die Fläche zurzeit neu. “Unter anderem entsteht eine Parcours-Landschaft zum Laufen, Springen und Rad fahren”, versprach Friederike Marwede vom Landschaftsarchitekturbüro Danielzik + Leuchter heute (12. März) bei einem Ortstermin den Jungen und Mädchen der katholischen Kita St. Anna und der evangelischen Kita Cheruskerstraße.

 

Bochum.de (29.3.2012), Stadt Bochum

 


Die Kleinen nahmen durch den Bauzaun ihren “neuen” Spielplatz schon einmal mit ihren Erzieherinnen in Augenschein. “Meins”, rief ein kleines Mädchen spontan. Doch bis Ende Mai müssen sich die Kinder aus Goldhamme noch gedulden. Diese Zeit braucht es, bis der große runde Sandkasten mit Sand gefüllt und mit Balancierbalken und einem Auto bestückt ist. Auch die Sanierung des Fußballplatzes kostet noch ein paar Wochen. Den zuvor matschigen ungenutzten Platz haben die Bauarbeiter eingeebnet und einen neuen - samt Drainage - angelegt.

Die “Krönung” dagegen ist fast vollzogen: Das Baumhaus ist bereits errichtet. Es stand ganz oben auf der Wunschliste, die die Kinder und Jugendlichen des Freizeithauses “e57", der Gemeinschaftsgrundschule und Offenen Ganztagsschule An der Maarbrücke sowie der beiden Kitas an einem “Tag der Beteiligungen” erstellt hatten. Auf die Umsetzung wagten sie jedoch nicht zu hoffen - nun steht es. “Es bekommt sogar noch eine Rutsche”, versicherte Bezirkbürgermeister Dieter Heldt den Kita-Kindern. Der Bezirk hatte 25.000 Euro für das Stadtumbau-Projekt bereit gestellt.

Marc Pattmann sucht für das Kinderbüro nun noch nach Paten - in Gestalt von Eltern oder Anwohnern - für den neuen Spielplatz: “Es wäre schön, sie würden, nach dem Platz schauen und uns Bescheid geben, sollte etwas nicht in Ordnung sein, zum Beispiel Glasscherben herumliegen.” Erreichbar ist der Sozialarbeiter unter der Rufnummer 02 34 / 910 - 29 92.

 

 

Bochum.de (29.3.2012), Stadt Bochum