Die Falken Unterbezirk Bochum

Unsere Graffiti-Aktion auf den Schmechtingwiesen am Bergbaumuseum war eigentlich ein voller Erfolg... wir haben in Kooperation mit dem kommunalen Integrationszentrum Bochum, der Young Caritas Essen und einer UMF-Gruppe in Bochum die alte Bergbau-Lokomotive innerhalb nur eines Nachmittages umgestaltet. Das Motiv, die Farbgestaltung und der Slogan "Refugees welcome" erschien uns eigentlich ein sinnvolles, couragiertes und Aufmerksamkeit erregendes Projekt zu sein... im positiven Sinne...

Mit Erschrecken mussten wir nur 4 Tage später feststellen, dass eine Anzeige bei der Polizei wegen Vandalismus eingegangen ist. Auf Anfrage wurde seitens des Jugendamtes zwar direkt bestätigt, dass es sich um ein offizielles und angemeldetes Projekt gehandelt habe... dennoch ist es traurig, dass Bürgererinnen und Bürger künstlerische Projekte wie dieses als Vandalismus ansehen. Deren Haltung gegenüber der momentanen Aufnahme von Flüchtlingen können wir uns denken... Unsere derzeitige gesellschaftliche Aufgabe hinsichtlich der vielen ankommenden Menschen in unserem Land und unserer Stadt erfordert unserer Meinung nach ein couragiertes Auftreten!!! Wir werden auch weiterhin künstlerische Aktionen mit dem Jugendmobil "Eumel" planen und durchführen. Antirassistische Slogans sowie Willkommensbotschaften für Flüchtlinge werden auch weiterhin Teil unserer Projekte sein... ohne wenn und aber...

Urteilt aber gerne selbst, ob man hier von Vandalismus sprechen kann ...

 

vorher                                                nachher

IMG 0944IMG 0955