Die Falken Unterbezirk Bochum

Bochum ist jung und aktiv und beherbergt großes künstlerisches Potenzial, das in einer Nacht auf zwei großen, traditionsreichen Bühnen in unserer Stadt präsentiert wird. Im Bochumer Schauspielhaus und der Christuskirche wird am 29.9.2012 von 17 bis 22 Uhr von und mit Jugend gerockt.

Unter dem Motto „Karneval der Jugendkulturen“ organisiert das Zukunftshaus X-Vision Ruhr zum zweiten Mal die nachtfrequenz12 – die lange nacht der jugendkultur.

Dabei setzen die „X-Visionäre“ des erfolgreichen Projekts stark auf die Vernetzung der jungen Kulturszene und präsentieren das Beste aus zahlreichen Bewerbungen, die von Bands sowie Theater- und Tanzgruppen eingegangen sind.

Was die Jugendlichen zu bieten haben, ist: frisch, unvoreingenommen, kritisch, rebellisch, schrill, energetisch, spontan, unverkrampft, neu, originell, herausfordernd, Sturm und Drang.

 

In der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr präsentiert X-Vision Ruhr im Schauspielhaus Bochum in einer Musik-Tanz-Multimedia-Revue Ergebnisse aus Workshops mit Bochumer Jugendfreizeithäusern und Schulen. Im Mittelpunkt der Workshops stehen Positionen zu aktuellen Themen wie Integration, Zukunft, Armut, Demokratie und kulturelle Teilhabe, die in Raptexten und Choreografien zum Ausdruck kommen. Wer dann noch Lust auf mehr hat, kann weiterziehen und von 19.00 bis 22.00 Uhr eine weitere Show von und mit X-Vision Ruhr und vielen weiteren jungen Künstlern und Künsten in der Christuskirche Bochum erleben. Für beide Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

 

X-Vision Ruhr hat in einer Ausschreibung junge Bochumer Künstler im Alter von 14 bis 25 Jahren unterschiedlichster Kunst- und Kulturrichtungen aufgerufen, an diesem Abend Teil der Show zu werden. Diesem Aufruf sind 10 Künstler und Künstlergruppen nachgegangen. Mit dabei sind nun z.B. „Manic Depression“ und „Is it Jazz?“ von der Musikschule Bochum, der Theater-Jugendclub „young`n`rotten“ des Rottstr5-Theaters und die Deutschrocker „Simon Solo“. Bereits zum 2. Mal organisiert X-Vision Ruhr die „nachtfrequenz - die lange nacht der jugendkultur“ in Bochum mit Unterstützung des Kulturbüros Bochum, der LAG Musik NRW, den Falken Bochum und dem Schauspielhaus Bochum. In diesem Jahr konnte auch die Christuskirche als Partner gewonnen werden.

 

2011 spielten die jungen Künstler im Rahmen der Langen Nacht der Jugendkultur unter dem Motto „Was ist Zukunft“ 2 Mal vor ausverkauftem Haus im Melanchtonsaal des Schauspielhauses Bochum: http://www.nachtderjugendkultur.de/home.html

 

Was im Jahr 2010 als lange Nacht der Jugendkultur - nachtfrequenz - im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 begann, ist längst über die Grenzen des Ruhrgebiets hinausgewachsen. nachtfrequenz12 findet vom 29. September auf den 30. September in 38 Kommunen im ganzen Land statt. Von Euskirchen bis Minden, von Korschenbroich bis Lüdenscheid, von Wesel bis Witten.

nachtfrequenz12 - die lange nacht der jugendkultur wird landesweit veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. und findet im Rahmen der Initiative „Jugendkulturland NRW“ statt. Sie wird unterstützt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010.