Jugendmobil Eumel

Das Jugendmobil "Eumel" ist ein handwerklich-künstlerisches Projekt für Jugendliche der Falken Bochum. Der öffentliche Raum und mobile Aktionen vor Ort stehen im Vordergrund des Projektes. Der Eumel ist inhaltlich, sowie hinsichtlich der Namensfindung und Logoentwicklung aktiv durch Jugendliche mit entwickelt und gestaltet worden. Ausgangspunkt und Philosphie des Eumel sind Aktionen im öffentlichen Raum, mitorganisiert und durchgeführt von Jugendlichen für Jugendliche. Das Medium Kunst, vielmehr urbane Kunst und Street Art, steht bzw. stehen im Vordergrund der Aktionen.

Das Jugendmobil versteht sich als ein mobiles und ergänzendes Angebot zu den bestehenden Arbeitsbereichen Streetwork, offene Kinder- und Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit in Bochum.


Bereichsübergreifend ist die Idee für das Projekt in einem gemeinsamen Arbeitskreis entstanden und die Arbeitsbereiche kooperieren in der Praxis regelmäßig miteinander.


Die wöchentliche Werkstatt, sowie die mobilen Einsätze des jugendmobils werden jeweils durch eine Fachkraft der Jugendhilfe begleitet.

Zwei wesentliche Ansätze von Urban Entertainment sind einerseits das ehrenamtliche Engagement in der  Werkstatt Engelsburg (siehe "Werkstatt Engelsburg") als regelmäßiges Angebot und andererseits die mobilen Einsätze des Jugendmobils im gesamten Stadtgebiet.
Ehrenamtliche Teamer*innen bilden die Grundlage des Projektes. Im Rahmen der Werkstatt Engelsburg werden Workshops, Anleitung für die mobilen Einsätze und ausreichend Zeit eigene, künstlerische Projekte zu realisieren, angeboten. Die Intention ist ein festes Team von Jugendlichen rund um das Jugendmobil Eumel zu generieren. Jugendliche können und sollen somit direkt an dem Projekt partizipieren.

Jugendmobil Eumel
Werkstatt Engelsburg
Internationale Jugendbegegnungen
Öffentlichkeitsarbeit

Christian Seibel

Akademiestraße 69
44789 Bochum

Jugendmobil Eumel
Päd. Übermittagbetreuung Schiller Schule

Gilmar Häuser

Akademiestraße 69
44789 Bochum